21.12.2018
infas 360 übernimmt Lutum + Tappert GmbH

Die infas Holding AG übernimmt den Bonner Geomarketingspezialisten Lutum+Tappert. Übernahme des Bonner Geomarketing-Spezialisten Lutum+Tappert durch die infas Holding AG stärkt Leistungsportfolio um kartenbasierte Software-Kompetenz.

Das traditionsreiche Unternehmen entwickelt seit vielen Jahren erfolgreich kartenbasierte Softwarelösungen, die sich vor allem in der Vertriebsplanung und -steuerung etabliert haben. Durch die Verbindung des weiterhin selbständig agierenden Unternehmens wird damit das Leistungsportpolio der Holding-Tochter infas 360, bestehend aus Data & Analytics, um Software-Development und Geomarketing-Beratung gezielt gestärkt.

Seit fast 37 Jahren steht die Bonner Firma Lutum+Tappert für innovatives Geomarketing mit hoher Software- und Vertriebs-Kompetenz. Auf den Säulen Qualität, Kontinuität und Seriosität bauten die Firmengründer Joachim Lutum und Werner Tappert ihr erfolgreiches Lebenswerk auf und übergeben zum Jahresanfang ihre Geschäftsanteile zu 100 Prozent an die infas Holding AG.

„Mit dieser Akquisition verfolgen wir konsequent unsere Wachstumsstrategie und erweitern damit den Unternehmensverbund erstmals um Softwaretechnologie“, so Menno Smid, Alleinvorstand der infas Holding AG. Gemeinsam mit dem Datenspezialisten infas 360 sieht sich das Unternehmen völlig neuen Perspektiven gegenüber. „Wir begrüßen, dass Lutum+Tappert als weiterhin eigenständiges Unternehmen zur Bereicherung des Leistungsspektrums der infas Holding AG beitragen wird und sehen daher unser unternehmerisches Erbe in besten Händen,“ ergänzen die ehemaligen Gesellschafter Joachim Lutum und Werner Tappert. infas 360 und Lutum+Tappert werden eng zusammenarbeiten und die zahlreich vorhandenen Synergien realisieren. Aus diesem Grund wird auch Michael Herter als zukünftiger Geschäftsführer bestellt. „Für die Kunden ist der offensichtlichste Vorteil sicherlich die Verknüpfung des umfassenden Geo-und Marktdatenpools von infas 360 mit der seit 1986 ständig erweiterten und optimierten Software EasyMap. Wir hatten schon vor zehn Jahren beim gemeinsamen Kompetenzforum Geomarketing von den Synergien profitieren können. Im infas-Verbund als 100%ige Unternehmensschwester gibt es nun gesehene und ungeahnte Chancen.“, so Herter, auch Geschäftsführer der infas 360. Der Zukauf vervollkommnet die Geomarketing-Kompetenzen von infas 360 und Lutum+Tappert und ermöglicht es, sich gemeinsam als Full-Service-Anbieter für Software, Daten, Analysen und Beratung ganz vorne in dieser Branche zu positionieren. Gleichzeitig kann sich infas 360 noch stärker auf den wachsenden Markt der „datengetriebenen Marktforschung“ und CRM-Analytics konzentrieren. Michael Herter ergänzt: „Die Stärkung der Unternehmensgruppe um Software-Development betrifft nicht nur die Geomarketing-Anwendungen. Bei der stetig wachsenden Datenflut liegt die Zukunft im Know-how, die gesamte Wertschöpfungskette der Informationsgewinnung abbilden zu können. Das sind Daten,darauf aufbauende Analysen und deren Ergebnisdarstellungen wie zum Beispiel in Kartenform.“

Haben Sie weiterführende Fragen dazu, dann kontaktieren Sie unsere Pressestelle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

https://infas360.de/