09.02.2017
Neue Wirtschaftsbotschafter aus der geobusiness region bonn

Mit Till Adams und Dr. Thomas Englert hat Bonns Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan zwei ausgewählte Persönlichkeiten aus der geobusiness region bonn zu "Wirtschaftsbotschaftern" der Stadt Bonn ernannt.


Bei der Ernennung im Dezember 2016 dankte Oberbürgermeister Ashok Sridharan den Bonn-Botschaftern für ihr Engagement für Bonn. „Damit, dass Sie für Bonn werben, leisten Sie einen wertvollen Beitrag für unser Standortmarketing“, so der OB. „Sei es im Rahmen der Wirtschaftsförderung, der Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft oder Bonn als internationaler Standort der Nachhaltigkeit – es geht darum, unsere Stadt als attraktiven Wirtschafts- und Konferenzstandort international bekannt zu machen und ins Gespräch zu bringen“, so Sridharan weiter.


So werben die „Botschafter“ unter anderem in verschiedenen Medien für den Standort Bonn, halten Vorträge und unterstützen durch Unternehmensführungen bei der Akquise von Unternehmen für den Standort Bonn.

Sridharan informierte die Gäste über neue Entwicklungen am internationalen UNO- und Nachhaltigkeitsstandort Bonn sowie über aktuelle Aktivitäten der Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn. Dass sich die Botschafter auch untereinander vernetzen, zeigt eine erste Folgeinitiative aus dem Kreis der Wirtschaftsbotschafter. So ist die Idee zu einem Netzwerk der Bonner produzierenden Unternehmen entstanden. Ein erstes Treffen in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn fand bereits statt.

Zwei von neun neuen Bonn-Botschaftern aus der geobusiness region bonn
Neben dem Austausch und dem „Networking“ stand auch die Ernennung von neun neuen Botschaftern im Mittelpunkt des Treffens. Mit Professor Dr. Michael Hoch, Rektor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität, werden die Kontakte in die Wissenschaftslandschaft weiter gestärkt. Dr. Stephan Koppelberg war von 2009 bis 2015 Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn. Gegenwärtig ist er beim Generaldirektorat Kommunikation der Europäischen Kommission in Brüssel angesiedelt. Mit seiner Ernennung werden die europäischen Kontakte Bonns intensiviert. Zudem erweitern sieben neue Wirtschaftsbotschafter den Kreis der Bonn Ambassadors: Till Adams, Geschäftsführer der terrestris Gmbh & Co.KG, Dr. Thomas Englert, Vorstandsvorsitzender der AED-SICAD AG, Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel, geschäftsführende Gesellschafterin der Knauber Unternehmensgruppe, sowie Professor Dr. Dr. Hermann Simon, Vorstand der Simon Kucher & Partners, Strategy & Marketing Consultants GmbH (ernannt in Abwesenheit). Auch Hans Arndt Riegel vom Unternehmen Haribo, William Verpoorten, geschäftsführender Gesellschafter von Verpoorten, und Dr. Olaf Weiland, Geschäftsführer der Kautex Maschinenbau GmbH, bringen ihr Know-how als Wirtschaftsbotschafter ein.

Das Projekt Bonn-Botschafter
Im Jahr 2014 ging das Projekt „Bonn-Botschafter“ an den Start. Ausgewählte Bonner Persönlichkeiten wurden zu „Wirtschaftsbotschaftern“ (Business Ambassadors) und „Internationalen Botschaftern“ (International Ambassadors) ernannt. Ziel der mittlerweile 36 Bonn-Botschafter ist es, den Standort Bonn international zu vermarkten und sein positives Image zu fördern. Weltweit sollen Unternehmen, Organisationen, Institutionen und NGOs von den Qualitäten des Standortes Bonn überzeugt werden und internationale Konferenzen angeworben werden.

Weitere Informationen unter www.bonn.de/@bonn-botschafter.