Mentoring-Programm für die Geo-Branche

Ein Projekt der Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn in Kooperation mit der Universität Bonn anlässlich des GeoSommer 2016

 

Die Geoinitiative der Region Bonn hat in Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaftsförderung Bonn, der IHK Bonn/Rhein Sieg und der Universität Bonn ein Mentoring-Programm entwickelt, dass gezielt der lokalen Geo-Branche den Kontakt zu potenziellen Nachwuchskräften erleichtern soll. Gleichzeitig soll Studierenden im Masterstudium die Möglichkeit gegeben werden, durch das Mentoring-Programm Einblicke in potenzielle Berufsfelder und Unterstützung bei der beruflichen Orientierung zu erhalten.

Was ist Mentoring?

Hierbei handelt es sich um eine Art Patenschaft zwischen einem/einer berufserfahrenen Mentor/in und einem/einer jungen Mentee mit dem Ziel der Förderung der beruflichen und persönlichen Entwicklung.

Der/die Mentee profitiert während des Programms durch

  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung
  • Informelles Wissen (Nähkästchen)
  • Weiterentwicklung von Schlüsselkompetenzen
  • Ausbau des persönlichen Netzwerks

Auch für den Mentor/die Mentorin ergeben sich durch die Teilnahme am Programm viele Vorteile:

  • Kontakt zu ausgewählten Nachwuchskräften
  • Kontakt zur Hochschule und Einblicke in aktuelle Forschung/Lehrpläne
  • Erweiterung der Führungskompetenz
  • Ausbau des persönlichen Netzwerks
  • frische Impulse

 

Das Programm sieht eine Laufzeit von einem Jahr mit Start im Wintersemester 2016/2017 vor.

Begleitet wird die Laufzeit mit einem Programm aus Auftakt- und Netzwerkveranstaltungen sowie verschiedenen Workshops. Die Betreuung über das Rahmenprogramm hinaus kann von den jeweiligen Tandems in Art und Umfang selbst bestimmt werden. Beispiele könnten regelmäßige Treffen, Besichtigungen des Arbeitsplatzes und das Einbringen in verschiedene Netzwerke sein.

Ansprechpartner:

Stadt Bonn
Amt für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Tourismus
Daniela von Franck
Tel: 0228-774437
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!